phytomontana
Gratinierte Muscheln im Hydrolate-Säftchen

Die Muscheln werden mit einer Hydrolate-Mischung untergossen, die sich ganz fantastisch zum Auftunken mit Baguette eignet.

Die Muscheln werden mit einer Hydrolate-Mischung untergossen, die sich ganz fantastisch zum Auftunken mit Baguette eignet.

Meerestiere kommen aufgrund der Problematik überfischter Meere bei mir nur noch höchst selten auf den Tisch. Zu den seltenen Ausnahmen gehören Miesmuscheln aus Zucht. Hier mit Petersilie und Parmesan gratiniert sowie verschiedenen Hydrolaten untergossen.

Zutaten für zwei Personen:
750 g Miesmuscheln
1 EL Öl
1 EL geschmolzene Butter
2 EL geriebener Parmesan
2 EL kleingeschnitte Petersilie

Zum Untergießen:
je 1 EL trockener Wermuth sowie 2-3 EL Hydrolate. Je nach Geschmack eignen sich Basilikum, Lorbeer, Lemongras und Koriander bzw. eine Mischung daraus.

Etwas Weißwein in einem großen Topf erhitzen, geputzte Muscheln rein, Deckel drauf und warten, bis sich die Muscheln öffnen. Muschelhälften mit dem Muschelfleisch darin in einem tiefen Teller anordnen. Öl, geschmolzene Butter und Parmesan mit der Petersilie vermischen, diese Masse über den Muscheln verteilen. Die Hydrolatmischung untergießen. Nun die Teller im Rohr einige Minuten unter den Grill geben, bis das ganze leicht gratiniert ist.

kommentieren

*
Zur Bestätigung bitte das Wort in dieses Feld eintragenBei Klick auf das Bild wird das Wort buchstabiert (englisch).
Hier klicken, um das Wort buchstabieren zu lassen (englisch).

Powered by WP Hashcash

trackback für eintrag  |  RSS-Feed