phytomontana
Haltbarkeit und Aufbewahrung

Phytomontana-Hydrolate sind 100-prozentig naturreine Hydrolate, was bedeutet, dass ich keinerlei Alkohol, Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe beigegebe. Dennoch habe ich bezüglich der Haltbarkeit beste Erfahrungen gemacht, viele Wässerchen zeigen selbst nach zwei Jahren noch keinerlei Qualitätseinbuße. Das liegt unter anderem im niedrigen ph-Wert von Hydrolaten begründet: Die Pflanzenwässer sind mehr oder weniger “sauer” und weisen damit ein wenig keimfreundliches Milieu auf.

Um sich möglichst lange am selbst destillierten oder gekauften Hydrolat zu erfreuen, sollte man dennoch einige Dinge beachten. Grundsätzlich gilt: Vermeiden Sie Sonne, Wärme und mögliche Verkeimungen. Anders gesagt: Wer sein Hydrolat auf dem südseitig gelegenen Fensterbankerl aufbewahrt, es ständig öffnet und den gesamten Freundeskreis daran schnupp(f)ern lässt, muss mit einer verkürzten Lebensdauer rechnen.

Am längsten bleibt das Wässerchen klarerweise stabil, wenn man es im unangebrochenen Fläschchen im Kühlschrank belässt. Tun Sie das nicht! Sie hätten damit sehr lange Zeit ein Hydrolat, von dem Sie im Grunde nichts haben. Abgesehen davon, dass das Wässerchen im Kühlschrank aus den Augen und damit aus dem Sinn und meist jeder Verwendung ist, schmeckt ein direkt aus dem Kalten geholtes Hydrolat nach relativ wenig. Um sich entfalten zu können, benötigt das Aroma einfach “normale” Temperaturen und, ja, sogar ein bisserl “Luft” (Sauerstoff).

Ich selbst habe meine Wässerchen in der Küche – also bei normaler Zimmertemperatur – stehen. Das hat den Vorteil, dass sie immer in Sicht- und damit Ideenreichweite sind. Und stets ein prächtiges Aroma aufweisen. Manche stehen auf diese Weise monatelang herum, ohne “schlecht” zu werden oder zu kippen. Mein Ratschlag: Nicht aufbewahren. Verwenden!

Abschließend noch ein Hinweis: Hydrolate brauchen auch eine gewisse Zeit zum “Reifen”. Ein Holunderblüten-Hydrolat beispielsweise riecht bereits unmittelbar nach dem Destillieren ganz wunderbar. Doch wer am gleichen Destillat nach einem Jahr schnuppert, wird überrascht sein, wie geradezu wuchtig sich das Aroma entwickelt hat! Zu bedenken ist freilich, dass das Wässerchen dann in puncto Haltbarkeit bereits ein Jährchen auf dem Buckel hat. Doch wie ich schon meinte: Hydrolate gehören nicht gehortet. Sondern verwendet, um sich daran zu erfreuen.