phytomontana
2. Oktober 2012
Provence-Lavendel in Gefahr!

Eliane Zimmermann hat auf ihrem Blog ein paar alarmierende Fakten über die Lavendelpflanzung in Südfrankreich zusammengetragen. Demnach hat dort eine bakteriellen Erkrankung der Pflanze dazu geführt, dass zwischen 2005 und 2010 rund 50 Prozent der Anbauflächen verschwanden.

Elianes Schluss, dass die Ursache für das ökologische Desaster in der alles andere als artgerechten “Plantagen-Landwirtschaft” liegt, ist wohl mehr als naheliegend. Was Monokulturen anrichten, sieht man ja an allen Ecken und Enden.

Der Lavendel-Artikel ist sowohl alarmierend wie informativ, gerne stelle ich hier den Link online.

kommentieren

*
Zur Bestätigung bitte das Wort in dieses Feld eintragenBei Klick auf das Bild wird das Wort buchstabiert (englisch).
Hier klicken, um das Wort buchstabieren zu lassen (englisch).

Powered by WP Hashcash

trackback für eintrag  |  RSS-Feed