fuschlsee
Naturkosmetik

Meine erste Hautcrème rührte ich mit 15 oder 16 und natürlich war es eine gegen Wimmerl (für Nichtösterreicher: Pickel). Es handelte sich um ein Rezept aus einem Naturkosmetikbuch von Stefanie Faber und die Crème funktionierte ganz prächtig! Wäre ich damals etwas geschäftstüchtiger gewesen, hätte ich mir wahrscheinlich so manchen langweiligen Ferialjob erspart, aber so gab ich das Rezept allen Klassenkameradinnen, die es haben wollten, einfach freudig – und kostenlos – weiter. Warum mit alten Traditionen brechen? Hier eine kleine Auswahl meiner aktuellen Rezepturen.

In den vergangenen Monaten ließ ich einige Freundinnnen mein aktuelles Lieblings-Feuchtigkeitsfluid testen, und sie alle zeigten sich davon begeistert. Und alle wollten das Rezept. Damit ich selbiges nicht ständig neu ausdrucken oder herummailen muss, stelle ich es hiermit online. Was mir persönlich an der Rezeptur so gefällt: Das Fluid ist nicht nur einfach in der Herstellung, es lässt sich auch sehr einfach an die je nach Jahreszeit unterschiedlichen Bedürfnisse der Haut anpassen. mehr »

Juni 25th, 2014
Tags: taubnessel

Auf der Suche nach einer Lösung für zwei eher unterschiedliche Probleme tun sich mitunter interessante Wege auf. Problem Nummer 1: Die Haut an Beinen und Armen ist trocken und bräuchte etwas intensivere Pflege. Problem Nummer 2: Mir stehen zwei echt stressige Wochen ins Haus, die ich gerne in aufrechter mentaler Verfassung überstehen würde. Alles zusammen brauchte mich auf die Idee, einen “Anti-Stress-Bodybalsam” mit Ylang-Ylang-Hdrolat zu konzipieren, ist doch dieses Kraut bekannt für seine entspannende, stressmindernde Wirkung. mehr »

August 16th, 2012

Wie gewohnt, habe ich auch das Löwenzahnblüten-Hydrolat erst pur als Gesichtswasser getestet, bevor es von mir in eine Pflege eingearbeitet wurde. Selten hat mich ein Feuchtigkeits-Gel derart begeistert wie dieses. Meine persönliche Erfahrung bestätigt, was sich in alten Schriften findet, dass nämlich Löwenzahn für eine „klare und glatte Haut“ sorgt. Hier die Rezeptur meines ganz persönlichen “Anti-Aging-Gels”. mehr »

Mai 17th, 2012
Tags: löwenzahn

Meine kürzlich gewonnene Schneeglöckchen-Essenz begleitet mich derzeit täglich. Innerlich tut sie das in Form einiger weniger Tropfen, die am Morgen ins erste Glas Wasser fallen. Äußerlich mit Hilfe einer wunderbaren Emulsion, die schon allein durch ihre reine weiße Farbe die perfekte Optik für eine “Schneeglöckchen-Pflege” bildet. mehr »

März 27th, 2012

…liegt’s meist an der (falschen) Pflege. Aber wie findet man die richtige? Nachdem ich im Kampf gegen trockene Haare so ziemlich alles probiert habe, was der Markt an Haarkuren und Leave-Ins hergibt, beschloss ich in meiner Verzweiflung irgendwann, nicht nur die Haut- sondern auch die Haarpflege selbst zu fabrizieren. Klingt jetzt so einfach, war aber ein ziemlich mühsamer Weg. mehr »

März 16th, 2012

Auf meiner ständigen Suche nach Hydrolat-Infos stolperte ich vor einiger Zeit im Beautykosmos über eine sehr praktische Gliederung der Rohstoffe nach Hauttyp. Was mein Interesse weckte: Bei den Stichworten “trockene” und “reife Haut” fand sich Wacholder-Hydrolat aufgelistet. Wacholder in der Anti-aging-Abteilung? Wohl ein guter Grund, das Wässerchen von der Küche mal kurz ins Badezimmer zu transferieren. mehr »

Dezember 6th, 2011
Tags: wacholder

Im Sommer mag man’s leicht, wenn geht, auch auf der Haut. Geht. Zum Beispiel mit diesem pflegenden Feuchtigkeits-Gel. Die verwendeten Hydrolate kommen übrigens von Hopfen und Jiaogulan. Und: Ja, ich hab schon mitgekriegt, dass der Sommer mittlerweile vorbei ist, aber ich hatte vorher keine Zeit und er wird sich ja wohl nächstes Jahr wieder blicken lassen. Dann hoffentlich in besserer Form… mehr »

September 9th, 2011

Kürzlich rief mich TEH-Kollegin Monika aus Seeham an. Ob ich denn zufällig Pfefferminz-Hydrolat im Sortiment hätte, wollte sie wissen, weil sie bräuchte was für ihre nächste Rührsession, bei der die Fabrikation eines Zahngels geplant war. Ich hatte, musste ihr aber schonend beibringen, dass das Hydrolat der letzte und deshalb äußerst kostbare Rest der vergangenen Herbstdestillation ist, weshalb die Opferung desselbigen natürlich seinen Preis hat. Wer mich kennt, weiß, was ich da ungeniert in meiner Gier verlangte: DAS ZAHNGEL-REZEPT! mehr »

Juli 13th, 2011
Tags: minze

Nachdem die Rückmeldungen über den “Duft von Phytomontana” durch die Bank positiv ausfielen (Danke an die Testerinnen!), mache ich jetzt mein Versprechen wahr und stelle die Rezeptur online. mehr »

März 31st, 2011

Nachdem ich schon so lange kein Naturkosmetik-Rezept abgeliefert hab, dachte ich, es ist wieder einmal an der Zeit. Der Name meiner aktuellen Hautpflege mag auf den ersten Blick seltsam anmuten, ist aber rasch erklärt: Wesentliches Ingredienz ist Pflaumenkernöl, und dieses wiederum zeichnet sich durch einen marzipanähnlichen Duft aus. mehr »

Februar 15th, 2011