phytomontana

Da ich Danis “Marzipanhydrolat” aus Pfirsichbaumblättern bereits kannte, konnte ich diesem Angebot natürlich nicht widerstehen: TEH-Kollegin Gertraud schnitt im Herbst ihren Pfirsichbaum klein und bot mir einen Korb Blätter für die Destille an. Schon während des Destillierens breitete sich herrlich-aromatisches Marzipanaroma aus. Kleine Zusatzinfo für DestillateurInnen: Das Messen des ph-Werts war bei diesem Hydrolat äußerst wichtig, nur so schaffte ich es, die Destillation rechtzeitig zu stoppen und die intensiv schmeckende Fraktion von der weniger aromatischen zu separieren. mehr »