phytomontana

Rose und Rosengeranie – eine sinnliche Aromakombination
Brigitte “Gitti” Karl ist auf phyotomontana.at keine Unbekannte, von der Ernährungsberaterin und FNL-Kräuterexpertin (FNL – Freunde Naturgemäßer Lebensweise) stammt beispielsweise das Rezept der in Lavendel(hydrolat)milch gebackenen Buchteln mit Honig-Sanddorn-Zwetschken. Diesmal hat Gitti das Hydrolat der Rosengeranie in Kombination mit Rose verwendet. Herausgekommen ist diese Rezeptur für Rosengelée beziehungsweise Rosensirup. mehr »

Meine kürzlich gewonnene Schneeglöckchen-Essenz begleitet mich derzeit täglich. Innerlich tut sie das in Form einiger weniger Tropfen, die am Morgen ins erste Glas Wasser fallen. Äußerlich mit Hilfe einer wunderbaren Emulsion, die schon allein durch ihre reine weiße Farbe die perfekte Optik für eine “Schneeglöckchen-Pflege” bildet. mehr »

Rosen zu destillieren erschien mir bisher als äußerst knifflige und aufwändige Sache. Glaubt man der – ohnehin nur spärlich vorhandenen – Fachliteratur zu diesem Thema, dann braucht es für ein schönes Rosenblüten-Hydrolat eine ordentliche Menge an gerade noch nicht völlig geöffneten Knospen, die noch dazu bei Sonnenaufgang (!) und trockenem Wetter geerntet werden müssen, um sodann frisch destilliert zu werden. Was war ich erleichtert, als ich gemerkt hab, dass es anders auch geht…
mehr »

Wer Softeis mag, ist mit einer Eismaschine bestens bedient.

Eisgekühlte sahnig-softe Früchteträume - die Eismaschine macht's möglich.

Zwei Investitionen haben sich in meiner Küche echt rentiert: die Nudelmaschine und die Eismaschine. Letztere war einfach notwendig, weil ich Eis gerne mag. Richtiges Eis, also dieses kühle und doch so herrlich cremig-softe Etwas. (Und nicht Parfait. Das sind gefrorene Briketts.) Wenn dann noch sahniges Himbeereis mit Rosen-Hydrolat aus der Eismaschine kommt, ist für mich die Dessertwelt in Ordnung. mehr »

In meinem Garten stehen sechs Rosenbüsche: zwei Centifolia, zwei Damascena und zwei Keine-Ahnung-welche-Sorte. Heuer hoffe ich endlich ein Hydrolat daraus gewinnen zu können. Bis es soweit ist, greif ich zu gekaufter Ware, um beispielsweise eines meiner Lieblingsdesserts herzustellen: Crème brûlée mit Rosen-Hydrolat. mehr »

damascenaHab ich schon erwähnt, dass Mai und Juni heuer etwas sehr feucht und leider auch kühl ausgefallen sind? Mit ins Wasser ist damit auch mein Traum vom eigenen Rosenwasser gefallen.  mehr »